like as Woodstock in Eastbrandenburg

veröffentlicht um 06.07.2010, 11:38 von Peter Georgi

Dass Ostbrandenburg mehr zu bieten hat als Wald und idyllische Seen und die Stadt selbst mehr als Stahl und Wohnhausabriss, wird am Kulturangebot des Sommers 2008 deutlich. Während in den 70-er bis 80 -er Jahren in den Sommermonaten auf der in den Diehloer Bergen gelegenen Freilichtbühne die Sommerfilm-Saison jährlich stattfand, hat das Friedrich-Wolf-Theater als Kulturmanagement die Freilichbühne nun als Open-Air-Kultursaal entdeckt und bietet hier den KonzertSommer2008.

Zahlreiche Veranstaltungen werden in der Zeit vom 14.06.2008 bis 14.09.2008 hier angeboten. Das Spektrum reicht dabei von Oldinacht bis hin zum Taschenlampenkonzert mit Rumpelstil. Ein Programmangebot für die ganze Familie also, dieser Hütte-Konzert-Sommer2008.
In den Sommermonaten war die Freilichtbühne in der Vergangenheit schon immer das Kulturzentrum der Stahlarbeiterstadt gewesen. Am Huckel - wie die DiehloerBerge auch genannt werden- konnte man in längst vergangenen Zeiten neben “Filme angucken gehen” auch in der gleichnamigen Gaststätte nach Herzenslust schlemmen und dabei einen wunderbaren Blick über die Stadt selbst geniessen. Die Gaststätte gibt es leider nicht mehr, aber die Freilichtbühne wird nach erfolgter sorgfältiger Rekonstruktion nun zumindest wieder zu einem neuen Leben erweckt.Der Platz, an dem in den 60-er und bis in die 80-er hinein Familien gemeinsam die Sonntagnachmittage verbrachten, ist heute leider etwas verwildert, aber die Stadt kann man von hier aus noch immer gut überblicken.

[Import aus dem alten Blog. Veröffentlicht am 16.05.2008]