Glaube keiner Statistik, die

veröffentlicht um 18.09.2011, 06:52 von Peter Georgi   [ aktualisiert: 18.09.2011, 07:21 ]
du nicht persönlich gefälscht hast. Sagt man. Genau aus diesem Grunde hier einmal nur die nackten Zahlen:
  • das Team ehsnet verwaltet insgesamt 110 Domainen und Subdomainen mit eigenen Inhalten
  • davon sind per 14.09.2011 36 über 1&1 registriert bzw auf deren DNS
  • 7 von diesen 36 haben auch die Inhalte bei 1&1
  • 3 von diesen 7 funktionieren seit dem 14.09.2011 nicht mehr
  • von den 36 bei 1&1 sind bereits 7 gekündigt und ziehen bis 01.10.2011 zu einem anderen Provider 
Der Stichtag 14.09.2011 wurde gewählt, weil an diesem Tage durch einen Fehler in der Usability der 1&1-DIY- Homepage wichtige Inhalte verloren gingen. Durch fehlende Self-Care-Optionen im Control-Center von 1&1 konnten bisher diese Inhalte nicht wieder hergestellt werden. 1&1 selbst stellt sich in seinen AGB jeder Haftung frei und verweist auf die Pflicht zur Datensicherung durch den Nutzer.  1&1 selbst stellt in seinem Control-Center keine entsprechende Option zur Datensicherung bereit und  sieht sich bisher dazu auch nicht in der Pflicht.